SPD Fraktion Guxhagen besichtigt Schwimmbad „Unter den Eichen“

Erfreuen sich über das neu sanierte Freibad: v.l. Lothar Barthel, Gerhard Kakalick, Reiner Kramm, Reiner Manns, Peter Zernikel, Volker Bernhardt, Bernd Hohlbein, Jürgen Hildebrandt, Kornelia Hildebrandt und Egon Hofmann

Die SPD-Fraktion Guxhagen besichtigte unter der Leitung von dem zuständigen Verantwortlichen, das örtliche Freibad um sich über den Stand der Sanierungsarbeiten zu informieren.
Erfreut nahmen die Teilnehmer zur Kenntnis, dass die Sanierung des Schwimmer- und Springerbeckens zeitnah abgeschlossen ist und als absolut gelungen bezeichnet werden kann. Desweiteren ist es durch den Einbau von Rampen und neuen Zuwegungen gelungen, die Erreichbarkeit der verschiedenen Schwimmbecken behindertengerecht und barrierefrei zu gestalten. Nachdem bereits das Nichtschwimmerbecken und das Funktionsgebäude in den Vorjahren saniert wurden ist das 1975 eingeweihte Bad wieder auf dem neusten Stand und steht für die Bürger zur Nutzung bereit.
Die Gemeindevertretung hat auf Antrag der SPD-Fraktion im Jahr 2007 die Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes beschlossen, welches Grundlage der Sanierungsarbeiten war.
Da die Gesamtsanierung einen erheblichen Finanzaufwand für die Gemeinde darstellt, waren Zuschüsse aus den Konjunkturprogrammen von Land und Bund bei der Finanzierung sehr hilfreich.
Laut Fraktionschef Reiner Kramm ist dies aber eine sehr gute Investition, da das Bad einen hohen Freizeitwert für die Bevölkerung hat und erheblich zur Attraktivität Guxhagens beiträgt.
„Wir sind sehr froh dass diese gelungene Sanierung nun abgeschlossen ist, die wir von Anfang an positiv begleitet haben und auch daran beteiligt waren, sie gegen den anfänglichen Widerstand des Bürgermeisters durchzusetzen“.