SPD führt Ortsbegehung im Neubaugebiet Guxhagen durch

Treffpunkt BürgersaalAm Naturdenkmal beim Ehemaligen Ehrenhain

Pünktlich um 14:00 Uhr beginnt die Ortsbegehung der SPD Guxhagen.

Vom Bürgersaal aus geht es über die Goethestraße und Meißnerstraße zum Naturdenkmal an der Schönen Aussicht. Von dort am Sportplatz und Schwimmbad vorbei zurück zum Bürgersaal.
Wieder wurde mit Anwohnern über Probleme und Wünschenswertes gesprochen. Wie auch beim letzten Mal wurden Anregungen mitgenommen.

Am Sportplatz weist Egon Hofmann, Erster Beigeordneter, darauf hin, dass der sogenannte B-Platz in den kommenden Wochen aufgearbeitet werden soll. Dabei wird neuer Boden aufgetragen, gedüngt und eingesät. Danach ist der Platz rund drei Monate nicht bespielbar. Von dieser Maßnahme wird erhofft, dass der Platz zukünftig besser genutzt werden kann. Ein grundsätzliches Problem bleibt jedoch eine bessere Vernetzung von Trainingszeiten auf allen Guxhagener Sportplätzen.

Am Schwimmbad erläutert Uli Brandenstein die aufwendigen Arbeiten im Schwimmbad, welche nötig sind, bevor das Schwimmbad seine Pforten öffnen kann. Die Mitglieder der SPD Fraktion sind stolz darauf, dass sie es waren, welche maßgeblich die im letzten Jahr durchgeführten Sanierungsmaßnahmen vorangetrieben haben. Nicht jede Gemeinde kann ein solches Freizeitangebot aufweisen.

Es wäre schön, so übereinstimmend alle SPD Kandidaten, wenn alle Guxhagener durch den Kauf einer Jahreskarte den Betrieb und Erhalt des Schwimmbades unterstützen würden.

Auch bei dieser Ortsbegehung zeigte sich die Wichtigkeit des Rundganges.